© 2019 Stephan Thaddey

Der Mensch dahinter.

Stephan Thaddey

 

Aufgewachsen in einer naturverbunden Unternehmerfamilie hat Stephan Thaddey schon früh gelernt, was es heisst, den Gesetzmässigkeiten der Natur zu folgen.

 

Nach der Ausbildung als Maschinenzeichner stieg er in die Informatik in einem multinationalen Konzern ein. Seine wahre Berufung fand er mit der Gründung seiner eigenen Unternehmung,  welche er visionär führte. Mit den Menschen in seinem Umfeld feierte er immer wieder grosse Erfolge.

 

Seit 1992 befasst er sich mit Themen zur Führung von Menschen und den Möglichkeiten, das Potenzial im Menschen zu entfalten. Immer dann, wenn etwas nicht im Fluss ist – ein System, eine Organisation, oder ein Mensch ansteht und nicht weiter kommt – war er in seinem Leben zur Stelle. Seine Qualität ist es, Menschen in diesen Situationen zu begleiten und Klarheit zu bringen. Im besten Fall erarbeitet er mit ihnen zusammen einen Weg in die eigene Freiheit.

Wichtige Einflüsse

Gewaltfreie Kommunikation hat Stephan aus Büchern von Marshall B. Rosenberg erlernt. Er ist und bleibt einer der wichtigen Beeinflusser in seinem Leben.

Die Zusammenhänge von der Natur und Mensch erlernte er bei Wendelin Niederberger. Er war auch sein Ausbilder zum Visionären Intuitiven Persönlichkeitscoach – und hat durch seine unkonventionelle Art wesentliche Impulse für die Vernetzung vieler Methoden gesetzt.

Auf eine ungewöhnliche Art und Weise vermittelte ihm der indische Yogi Jaggi Vasudev, welchen er mehrmals zwischen 2015 und 2018 getroffen hat, Zugang zu sich selbst und anderen Menschen.

Mit dem Thema Medialität kam er erstmals durch Karin Schwab und Ronny Potthoff  in Kontakt und  er vertiefte das Thema bei Gabriella Laszinger und Eamon Downey.

Systemische Grundlagen wurden ihm durch Peter Kleylein vermittelt. Er vertiefte das Thema 2019 mittels Selbsthypnose und Autosuggestion.